UA-145079610-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Triggerpunkt 1

 

 

Triggerpunkte sind kleine Verhärtungen in der Muskulatur,
die lokale Schmerzen an dieser Stelle,
oder aber auch in entfernten, scheinbar unbeteiligten
Regionen verursachen können.
Sie werden als myofasziales Schmerzsyndrom (MSS) bezeichnet
und sind für ca. 80-90% der Muskelschmerzen
verantwortlich.

Sie entstehen durch Stress, kleinste Schäden durch ständig wiederkehrende Bewegungen, Fehlernährung, hormonelle Störungen, Immobilität, Muskelschwäche, Krämpfe oder neurologische Schäden (Schädigungen einzelner Nervenwurzeln),
oder auch eine Unterkühlung (z. B. zu dünne Kleidung im Winter).

Diese Verhärtungen lassen sich meist bereits durch
eine oder wenige Behandlungen auflösen,
um so eine schnelle Schmerzfreiheit zu erreichen.

Zur therapeutischen Behandlung eignen sich im Besonderen

- ischämische Kompression

- Querdehnung

- Längsstreichung

- Vibrationsmassage

 

 

 

In der 2-tägigen Ausbildung Triggerpunkt 1 erlernen Sie die

 entsprechenden Techniken und deren

 effektive Anwendung durch

praktisches Üben und eigenes Erhalten

in den Körperregionen

- Schädelmuskulatur

- Hals- / Nackenmuskulatur

- Schulter- / Brustmuskulatur

- Rückenmuskulatur

 

 

 

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Triggerpunkte erkennen

und effektiv therapieren.

 

 

Wir leiten Sie Schritt für Schritt

 theoretisch und praktisch in die Fähigkeit,

 am Ende der Ausbildung eigenständig

einzelne Muskelgruppen zu behandeln.

 

 

 

Ausbildungsgebühr: 279,-€

 

 

- ausführliches Skript

 - Zertifikat über die Teilnahme

 

 

 

Wir reichen in jedem Kurs Getränke, Obst und Snacks.

Auf Social Media teilen

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?